LINAS LACHEN / KINDERBUCH AB 10; BLOOMSBURY

linas lachen Ein Wiedersehen mit Gustav dem Siebten, dem hinreißend knurrigen Engel aus “Der Himmel soll warten!”. Diesmal ist es die kleine Lina, die seine Hilfe braucht – sie hat nämlich ihr Lachen verloren. Gustav der Siebte und seine neu ernannte Engel-Kollegin Agathe machen sich schnell auf den Weg zur Erde …Lina hat wenig zu lachen: In der neuen Klasse hat sie noch keine Freunde gefunden, und ob sie wirklich Lust auf gesunde Pausenbrote, Yogastunden und Kniestrümpfe hat, haben ihre Eltern sie gar nicht erst gefragt. Wie gut, dass es im Himmel gerade zwei Engel gibt, denen das Herumschweben viel zu langweilig ist – gern reisen Agathe und Gustav der Siebte zur Erde, um Lina ein wenig aufzumuntern. Das ist zwar keine leichte Aufgabe, wie sich nach einigen Missgeschicken schnell herausstellt (wer konnte schon ahnen, dass Lina sich an ihren neuen Freund Fritz erst einmal gewöhnen muss?), doch dann kommt Agathe auf die Idee mit der Zeitreise: Lina soll Caro kennenlernen, ihr erwachsenes Ich. Denn Caro ist glücklich – und kann Lina vielleicht verraten, wie sie das angestellt hat.